KiTa-News – Oktober 2018

Erntedankfeier im Kindergarten

In diesem Jahr dankten wir Gott für die Speisen und Ernten in unserem Kindergarten. Dafür brachten die Kinder aus der Roten und Gelben Gruppe Essen und Trinken mit, welches anschließend zu einem großen Erntedankbuffet gestaltet wurde. Bevor sich die Kinder das große Mahl schmecken ließen, wurde eine biblische Geschichte vorgelesen und Gott in Form eines Gebetes gedankt. Dabei wurden auch die einzelnen Lebensmittel besprochen und woher sie eigentlich kommen. Zum Abschluss durften sich die Kinder das Buffet gut schmecken lassen.

Auch die Blaue Gruppe behandelte das Thema, indem die Krippenkindern in die Kirchen gingen und dort den Erntealtar besprochen haben. Anschließend sangen sie noch gemeinsam ein Lied, um Gott zu danken. Die Gaben des Erntealtars wurden wieder von unseren Vorschulkindern in den Kindergarten gebracht und dort für das Mittagessen verwendet.

Scherenführerschein der Vorschulkinder

In den Monaten September und Oktober fanden sich die Vorschulkinder jeden Morgen im Restaurant ein. Dort haben sie von Beate und Manuela verschiedene Aufgaben bekommen, diese sollten die Fähigkeiten der Kinder im Umgang mit der Schere testen und auch verbessern. Durch verschiedene Übungen lernten die Kinder spielerisch und mit viel Freude die richtige Schneidtechnik. Dabei hat sich der Schwierigkeitsgrad der Aufgabenstellung nach und nach gesteigert und die Kinder somit gleichzeitig gefordert aber auch gefördert. Zum Abschluss hat jedes Vorschulkind eine Urkunde für das Bestehen des Führerscheins bekommen. Sie waren sehr stolz auf sich, diesen Kurs so gut gemeistert zu haben und präsentierten die Urkunden voller Freude in jeder Gruppe.

Die Vorschularbeit im Kindergarten

Nachdem der Elternabend im letzten Jahr so guten Anklang fand, beschlossen wir im Team, auch dieses das Thema der Vorschularbeit den Eltern näher zu bringen. Silke und Anke gaben den Eltern, mittels PowerPoint Präsentation, einen genauen Einblick in das Konzept der Vorschularbeit. Auch die verschiedenen Projekte, die in diesem Jahr auf die Vorschulkinder zukommen wurden kurz angeschnitten. Des Weiteren beantworteten Sie Fragen, gaben hilfreiche Tipps und kamen mit den Eltern ins Gespräch.

Der Elternabend wurde wieder gut angenommen und die Eltern fühlen sich nun gut für das Jahr vorbereitet. Sie wissen, worauf sie achten sollten und wie sie ihr Kind auch Zuhause gut fördern können.

Schattentheater Frederick

Die Geschichte einer kleinen Feldmaus, die im Herbst ganz besondere Dinge für den Wintervorrat sammelt erwartet die Kinder in Form eines Schattentheaters in der Fichtelberger Schule. Dafür trafen sich die Kinder der Roten und Gelben Gruppe mit der ersten Klasse in einem verdunkelten Klassenzimmer und schauten sich dort gemeinsam das Theater an. In den vorigen Wochen wurde die Geschichte um den kleinen Mäuserich in den Gruppen bereits thematisiert, damit sich die Kinder im Vorfeld ein Bild von der Geschichte machen konnten. Die Kinder waren während der Vorführung sehr gespannt und beobachteten das Geschehen auf der Schattenwand ganz genau. Es war wirklich erstaunlich, wie man bei einer so großen Gruppe mit einfachsten Mittel Spannung und Ruhe erzeugen konnte. Die Kinder waren am Ende hellauf begeistert und tauschten sich noch einige Zeit über dieses Erlebnis aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.