KiTa-News – November 2017

St. Martinsgottesdienst „Ich teil mit dir, du teilst mit mir!“

Am 10.11.2017 fand, in der Pfarrkirche Fichtelberg, unsere alljährliche Martinsfeier statt. Für die wir bereits fleißig geprobt hatten, vor allem Silke und Anke haben mit ihren Vorschulkindern ganze Arbeit geleistet und Texte für das Martinsspiel und die Fürbitten geprobt, natürlich durften auch neue Martinslieder nicht fehlen. Diese wurden von allen Gruppen gemeinsam vorgetragen.

Die Martinsfeier begann dieses Jahr mit dem Einzug unserer Krippenkinder in dem Krippenbus, dieser wurde anschließend auch von unserem Diakon gesegnet. Darauf folgte das Eröffnungslied „Abends wenn es dunkel wird“. Im Anschluss daran fand das Martinsspiel mit den Vorschulkindern statt und das vortragen der Fürbitten, dabei haben die Kinder ganze Arbeit geleistet und ihre Texte sehr sicher gesprochen. In diesem Jahr wurden für das Adventsprojekt der Kriegskindernothilfe Hilfspakete gesammelt, die am 2. Advent nach Rumänien in die Stadt Carei gebracht werden. Dort werden sie an die betreuten Kinderheime verteilt. Wir möchten uns hierbei auch recht herzlich bei den fleißigen Spendern, für die zahlreichen Pakete bedanken. Das Ende des Wortgottesdienstes bildete ein Lied, mit anschließendem Laternenumzug, mit Pferden und Musik, zum Feuerwehrhaus. Dort wurde vom Elternbeirat für die Verpflegung gesorgt, auch hier ein großes Dankeschön. Ebenso möchten wir uns bei allen Helfern und Besuchern bedanken, die trotz des schlechten Wetters gekommen sind und am Umzug teilgenommen haben.

Der elektrische Krippenbus

Seit September ist die Krippe im Kindergarten mit einem elektrischen Wagen ausgestattet. Dieser ermöglicht sechs Kinder auf einmal mit Leichtigkeit zu befördern. Dadurch können vermehrt Spaziergänge und Ausflüge in den Wald unternommen werden. Er wurde in den letzten Monaten bereits fleißig verwendet und die Kinder hatten sichtlich viel Spaß, mit dem Bus durch Fichtelberg zu fahren. Hierbei möchten wir uns recht herzlich bei unserem Träger, dem St. Elisabethenverein, für die Anschaffung bedanken.

Zahnarzt Hösl besucht die Kindergartenkinder

Regelmäßig Zähne putzen,
ja das ist von großem Nutzen
und das weiß doch jedes Kind,
wo es Bürst‘ und Becher find!
Jährlich kommt der Zahnarzt Hösl zu uns her,
bringt Info-Tafeln, Antworten und noch mehr.
Was ist gesund für deinen Zahn?
Beißt du in ein Brot oder leckst du dran?
Warum ist da Zucker drin?
Was macht unsre Zähne hin?
Die Kinder kennen sich gut aus,
sortieren ungesunde Sachen raus.
Ein gesunder Zahn, strahlt weiß wie Quark.
Vollkornbrot Obst und Gemüse machen ihn so stark..
Immer wieder nach dem Essen,
ja, wir werden es nicht vergessen,
Zahncreme und Bürst‘ benutzen
und von rot nach weiß die Zähne putzen.
Zweimal im Jahr zum Zahnarzt gehen,
dann wird er keine Löcher sehen,
denn die Fichtelberger Kinder, die sind schlau,
die stehlen Karius und Baktus glatt die Schau!

Namenstagfeier unserer Schutzpatronin, der heiligen Elisabeth

In diesem Jahr versammelten sich alle Gruppen des Kindergartens im Turnraum um gemeinsam, mit Herrn Pfarrer Weinberger, die alljährliche Elisabethfeier abzuhalten.

Die Geschichte um Elisabeths Leben und Wirken wurde von Silke erzählt. Dabei durften die Kinder die Wartburg in der Mitte des Raumes aufbauen und noch wichtige Gegenstände, die symbolisch für ihre guten Taten standen, dazu legen. Anschließend sprachen die Vorschulkinder noch ihre Fürbitten von St. Martin und dankten dieses Mal Elisabeth.

So wie Elisabeth teilten auch wir das Brot untereinander und beteten zum Abschluss, gemeinsam mit Herrn Pfarrer Weinberger, das Vater Unser.

Die Vorschularbeit im Kindergarten

Auf Wunsch der Eltern, wurde in diesem Jahr erstmalig ein Elternabend speziell für die Arbeit mit den Vorschulkindern veranstaltet. Anke und Silke gaben den Eltern, mittels PowerPoint Präsentation, einen genauen Einblick in das Konzept der Vorschularbeit. Sie beantworteten Fragen, gaben hilfreiche Tipps und kamen mit den Eltern ins Gespräch.

Der Elternabend wurde gut angenommen und die Eltern fühlen sich nun gut für das Jahr vorbereitet. Sie wissen, worauf sie achten sollten und wie sie ihr Kind auch Zuhause gut fördern können.

Besuch im Bücherstadl

„Kennt ihr die Geschichte von der Prinzessin und der Freude?“

So empfingen Selma Markhof und Anja Mewes im Fichtelberger Bücherstadl die Vorschulkinder. Anja hat das wunderschöne Bilderbuch erzählt, während Selma es mit Handpuppen begleitet hat.

Die Kinder lauschten so gespannt der Geschichte und waren voller Begeisterung, das noch eine weitere Geschichte, über einen Igel erzählt wurde.

Anschließend war Zeit zum Schmökern. Frau Markhof erklärte, wie das mit dem Bücher ausleihen funktioniert und auf was man dabei achten sollte. Die Kinder durften nun die verschiedenen Bücher durchschauen und ließen sich einzelne Passagen vorlesen. Sie entdeckten zahlreiche interessante Bücher für Kleinkinder, Kindergartenkinder, Schüler, Eltern und Großeltern – es ist wirklich für jeden etwas dabei, sogar die allerneuesten Hörbücher zum Ausleihen.

Als Stärkung gab es leckeren Weihnachtstee und Plätzchen. Der Vormittag verging im Nu, mit Lesen, Anschauen und Zuhören.

Dankeschön“ an Selma Markhof und Anja Mewes für die sehr gute Vorbereitung dieses Vormittags und die bleibenden Eindrücke!

Wir wünschen dem Bücherstadl viele große und kleine Leser, die sich die spannenden Bücher ausleihen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.