KiTa-News – März 2019

Schulspiel der Vorschulkinder

Wie jedes Jahr durften am 01.03. alle Vorschulkinder für ein paar Stunden in der Schule Fichtelberg verbringen. Herr Küffner plante diesen Tag wieder, damit die Kinder ein Bild davon bekommen, wie so ein Schultag abläuft. Dieser Tag bietet aber auch einen Einblick in die Fähigkeiten der Kinder und Herr Küffner kann somit einschätzen, was die Kinder schon alles können und worin sie sich bis zum Schulbesuch noch verbessern sollten. Am Tag der Schulanmeldung bekommen die Eltern dann Auskunft über diesen Tag. Das Schulspiel ist auch ein Zeichen der guten Kooperationsarbeit zwischen Kindergarten und Schule. Die Kinder hatten sehr viel Spaß an diesem Tag und erzählten voller Begeisterung über ihr Erlebtes.

Der Kindergarten sagt DANKE!

Ein riesengroßes Dankeschön geht an Herrn Barthmann aus Neubau – Geschäftsführer der Vitrulan Textile Glass GmbH, Marktschorgast. Dank ihm kann sich der Kindergarten an neuen, magnetaktiven Whiteboardtapeten erfreuen.
Seine Mitarbeiter haben zunächst die alten Kork-Pinnwände, die vor den Gruppen und im Hausaufgabenzimmer waren, abgenommen und die Wand darunter neu verputzt und geweißt. Abschließend wurden die Wände mit einer neuartigen Whiteboardtapete beklebt. Dies ermöglicht nicht nur Informationen in ausgedruckter Form mit Magneten anzubringen, sondern erlaubt es auch, mit Stiften darauf zu schreiben. Zwei größere Bereiche stehen zudem den Kindern zum Bemalen zur Verfügung. Die Reinigung mit einem Microfasertuch und Whiteboardspray ist kinderleicht. Die Anbringung der Tapeten und alle Vorarbeiten dazu bekamen wir komplett gesponsert! Dafür sagen wir Herzlichen Dank! Die Wände sind bereits in vollem Einsatz und haben uns schon sehr vieles ermöglicht und erleichtert!

Spende des Geflügelzuchtvereins Fichtelberg

Zwei Wochen vor Ostern kam Georg Burger vom Geflügelzuchtverein Fichtelberg und überreichte uns 100 weiße Eier. Diese wurden dann von Silke gekocht und gefärbt. Anschließend wurden sie vom Team in die diesjährigen Osternester gepackt. Wir bedanken uns recht herzlich für die Spende, die Kinder werden sich die Eier sicherlich sehr schmecken lassen!

Das große Zahlenlandfest

Wie bereits im Vorjahr durften auch die diesjährigen Vorschulkinder wieder am Zahlenland teilnehmen. Dafür trafen sie sich jeden Dienstag gemeinsam von 08:00 bis 09:00 Uhr mit Beate und Manu im Turnraum. Hier lernten sie auf spielerische Art und Weise die Zahlenreihe von 1 bis 10 kennen. Um beispielsweise die Schreibweise der Zahlen besser verinnerlichen zu können mussten sie versuchen die Zahlen aus Turnmaterialien zu legen oder sich so aneinanderlegen, damit die Zahl entsteht. Weitere Übungen und Spiele, die zum Beispiel zählen, zuordnen und schreiben beinhalteten verhalfen den Kindern dabei ihre mathematischen Fähigkeiten zu verbessern und auszubauen.

Den Abschluss bildete das große Zahlenlandfest, an dem die Kinder ihre erfolgreiche Teilnahme feierten. So duften sie sich noch einmal ihre Lieblingszahlenlandspiele wünschen, ihre Kronen mit bunten Zahlen bekleben und die leckeren Muffins essen. Am Schluss bekam jedes Kind eine Urkunde, sie durften ihre Kronen aufsetzen und gingen stolz von Gruppe zu Gruppe, um sich als neue Zahlenkönige und Zahlenköniginnen zu präsentieren.

Misereor Kinderfastenaktion „Mach was draus – El Salvador“

In diesem Jahr gestaltete der Kindergarten den Familiengottesdienst zur diesjährigen Fastenaktion. Dafür haben die Kinder im Vorfeld schon viel über das Land El Salvador erfahren und gelernt. Mit dem Lied „Gott ist mitten unter uns“ begann der Gottesdienst und Herr Pfarrer Weinberger leitete anschließend zum Thema über. Die Gelbe Gruppe stellte zunächst das Land vor. Mit verschiedenen Bildern und wichtigen Informationen, die die Kinder den Kirchengästen mitteilten, konnten diese sich ein genaues Bild der derzeitigen Lage in El Salvador machen.

Das nächste Lied „Stell dich in die Sonne“ wurde zum einen mit Bewegungen begleitet und noch dazu einmal auf Spanisch gesungen. Hierfür haben die Kinder sehr fleißig geübt und hatten auch viel Spaß daran, eine neue Sprache kennen zu lernen. Nach dem Evangelium stellte die Rote Gruppe ein kurzes Theaterstück vor, das die Situation aus dem Misereor-Comic aufgriff. Die Fürbitten wurden von den Vorschulkindern vorgetragen, hierbei wurde das Gesprochene mit einer Geste begleitet.

Das Schlusslied „Lasst uns miteinander“, war noch einmal ein Highlight des Gottesdienstes, denn es wurde von den Gruppen im Kanon gesungen. Das machten die Kinder wirklich super gut und somit war es ein gelungener Abschluss! Wir möchten uns bei allen Besuchern bedanken, die diesen Gottesdienst mit uns gefeiert haben. Der größte Dank geht aber vor allem an unsere Kinder! Ihr habt das wirklich so schön gemacht und euch sehr viel Mühe gegeben! Ohne euch wäre der Gottesdienst niemals so schön geworden, wir sind wirklich sehr stolz auf euch!

Osterbrunnen am Rathaus

Auch in diesem Jahr wurde der Kindergarten ins Rathaus eingeladen um den Osterbrunnen einzuweihen. Somit machten sich alle Gruppen auf den Weg zum Rathaus, wo sie auch auf die Schulkinder trafen. Mit tollen Liedern und Fingerspielen, die von den Kindern dargestellt wurden kam man bereits gut in Oster- und Frühlingsstimmung. Nun war es Zeit, dass die Bauhofmitarbeiter den Osterbrunnen setzten. Dies wurde von den Kindern sehr interessiert beobachtet. Anschließend gab es für die fleißigen Sänger leckere Wiener mit Semmel und ein Getränk. Dies ließen sie sich gut schmecken und hatten auch wieder sehr viel Spaß bei der Einweihung des Osterbrunnens. Wir sagen noch einmal Danke für die gute Stärkung und freuen uns schon sehr nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.