KiTa-News – Februar 2019

Blasiussegen mit Diakon Rudi Hoffmann

Am 04.02. versammelten sich alle Kinder im Turnraum und begrüßten unseren Diakon mit dem Lied „Bist du groß oder bist du klein“ Rudi fragte die Kinder, ob sie schon wüssten, wer der heilige Bischof Blasius war und wie er den Menschen geholfen hatte. Die Kinder konnten sehr viel über das Leben und das Wirken von Blasius wiedergeben und wussten auch welches Wunder er vollbracht hatte. Anschließend zeigte er den Kindern womit er den Segen vor dem Schutz vor Halskrankheiten spricht. Er baute die gekreuzten Kerzen Stück für Stück zusammen und erklärte den Sinn der einzelnen Bauteile. Nun kam jedes Kind einzeln nach vorne und bekam den Segen gesprochen. Mit dem Lied „Ich habe Freude in meinem Herzen“ verabschiedeten sich die Kinder wieder von Diakon Rudi und gingen in ihre Gruppen zurück.

Rodeltag an der Schneefestwiese am Naglerweg

Früh um 09:00 Uhr standen die Kinder aus der Roten und Gelben Gruppe in voller Schneemontur in den Fluren und waren für den Aufbruch bereit. Heute hieß es, das gute Wetter noch einmal nutzen und einen schönen Vormittag mit „Poporutschen“ verbringen. Also ging es los in den Naglerweg, um dort mit den Poporutschern – die sie vom Kindergarten zu Weihnachten bekommen haben – den Hügel hinab zu sausen. Zwischendurch gab es dann eine Pause mit warmem Tee, frischen Brezeln und Semmeln. Als Nachspeise durften sich die Kinder dann an den Gummibärchen und Keksen bedienen. Nachdem sich die Kinder fast völlig ausgepowert hatten, machte sich der ganze Trupp wieder auf den Weg in Richtung Kindergarten. Den Kindern hat dieser Tag sehr gut gefallen und sie erzählten den ganzen Tag noch begeistert von ihren Erlebnissen.

Spende des Elternbeirates

Durch die Aktionen des Elternbeirats, konnte dieser wieder viel Geld für den Kindergarten einnehmen. Aus der Bewirtung an der St. Martinsfeier und dem Verkauf beim Weihnachtsmarkt am Sägewerk und im Kindergarten ist ein Betrag von 744,50 € zusammengekommen, welcher an den Kindergarten gespendet wurde. Wir bedanken uns herzlich für diese Spende. Diese können wir für sinnvolle Anschaffungen verwenden, was es uns ermöglicht, den Kindern mehr Entfaltungs- und Spielmöglichkeiten zu bieten.

Verabschiedung von Frau Reiß

Am Mittwochvormittag nahmen die Kinder der Gelben und Roten Gruppe Abschied von Lehrerin Frau Reiß. Jahrelang kam sie als Kooperationskraft in unsere Einrichtung und hat die Vorschulkinder auf die Schule vorbereitet. Die Kinder hatten immer sehr viel Freude und konnten einige wichtige Inhalte für ihr kommendes Schuljahr mitnehmen. Mit dem Gedicht und dem Lied des Zahlenlandes wurde sie im Turnraum begrüßt. Anschließend bekam sie den Ordner für den Ruhestand überreicht. Darin befanden sich viele selbstgemalte Bilder der Kinder, mit Wünschen für Frau Reiß. Sie freute sich sehr darüber und sah sich sofort jede Seite an. Sie war sehr gerührt und sagte, sie werde alle sehr vermissen. Damit Frau Reiß mit einem guten Gefühl in die Rente gehen kann, sangen die Kinder noch das Lied „Ich habe Freude, in meinem Herzen“ und mit den Worten „Frau Reiß wir wünschen Ihnen alles Gute und eine schöne Rentenzeit!“, verabschiedeten sie sich alle gemeinsam von ihr. Wir werden sie sehr in unserer Einrichtung vermissen!

Die Zaubershow mit Gertrud Glitzerfee

Passend zum Beginn unseres Faschingsthemas „Zauberei“ erwartete unsere Kinder am 22.02. bereits ein Highlight. Gertrud Glitzerfee hat die Kinder im Mehrzweckraum in Empfang genommen und sie in die Welt der Zauberei geführt. Mit Witz und großartigen Tricks, zauberte sie jedem ein Lachen auf die Lippen. Die Kinder hatten sichtlich viel Spaß und ein paar von ihnen durften bei den Zaubertricks assistieren und ihr eigenes Können unter Beweis stellen. So zauberten sie bunte Tücher an einen kaputten Regenschirm und ließen den Hahn des Bauern verschwinden und wiedererscheinen. Für ihre fleißigen Assistenten hatte die liebe Glitzerfee natürlich eine Belohnung, sie bekamen eine Luftballonkrone und etwas zum Naschen. Aber auch die anderen Kinder gingen nicht leer aus, denn für sie hatte sie noch Bonbons hergezaubert und diese dann verteilt. Es war eine beeindruckende Zaubershow und die Kinder wurden völlig in den Bann der Magie gezogen.

Faschingsfeier im Kindergarten

Einen normalen Tag im Kindergarten?
Das konnte man heute wirklich nicht erwarten!
Da wurde man schon begrüßt mit Fichtelberg HELAU!
Somit ging sie los, die Faschingsschau!
Mit dem richtigen Spruch war auch ich dabei,
in einer magischen Welt voller Zauberei!
Dort fand ich Ritter und Feen, die verschiedensten Wesen
Auch Hexen auf ihrem Hexenbesen!
Die Kinder haben sich wirklich schick gemacht,
aber auch das Haus erstrahlte in voller Pracht!
In einem Zauberzylinder fuhren die Kinder hin und her
Mit Hilfe von Zauberei war das auch nicht schwer!
Nach Hogwarts ging es mit dem Express,
aber nur, wenn die Wand dich auch passieren lässt!
Für den großen Hunger war die Tafel reichlich gedeckt
Köstliche Leckereien haben sich dort versteckt
Doch plötzlich schallte es aus der Turnhalle,
komische Geräusche – die hörten wirklich alle!
Kasperle und Seppel warteten dort
Sie brauchten Hilfe! Die Prinzessin war fort!
Vom Zauberer verwandelt in einen Papagei
Doch mit Hilfe der Kinder war sie wieder frei!
Die Kinder haben viel getanzt und auch gelacht,
Der Fasching hat allen sehr viel Spaß gemacht!
Bei all dem Feiern, was machte da das Personal?
Na die waren natürlich mitten drin, es war genial!
Als Zauberer und Hexen kamen sie daher
Da staunten die Kinder wirklich sehr!
Der Fasching war vorbei, ja es ist wahr
Wir freuen uns schon sehr auf nächstes Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.