KiTa-News – April 2019

Kindern Grenzen setzen und dabei Gehör finden“ – WiEge

In diesem Jahr besuchte uns wieder Diplom Sozialpädagogin Angelika Kasseckert von der Organisation „WiEge“ (Wie Erziehung gelingt) der ökumenischen Familienbildung im Landkreis Wunsiedel. Sie hielt einen Elternabend zum Thema „Grenzen setzen“, bei dem sie vor allem auch darauf einging, wie man gerade bei den Kindern tatsächlich Gehör findet. Wir waren wirklich überwältigt von den über 30 Zuhörern, die an diesem Elternabend teilgenommen haben! Dies zeigte uns, dass ein großes Interesse an diesem Thema besteht.

„Grenzen setzen ist unser Job!“ – mit diesem Satz leitete Frau Kasseckert den Elternabend ein und führte die Eltern durch ihren interessanten und authentischen Vortrag. Mit vielen Praxisbeispielen und einer Prise Humor konnte man die Inhalte gut aufnehmen und verinnerlichen. Auch die Fragen der Eltern wurden aufgegriffen und behandelt, dabei brachte sie auch stets eigene Erfahrungen mit ein, die die Thematik greifbarer und anschaulicher machten.

Dies war nun der 4. Elternabend in Zusammenarbeit mit „WiEge“ und wir waren wieder sehr begeistert! Wir freuen uns sehr über die tolle Zusammenarbeit und planen bereits schön für nächstes Jahr.

Der Kindergarten sagt DANKE!

Ein großes Dankeschön geht an die örtliche Tankstelle „Tanken & Mehr“ und an „Optik Sucker“ für den Erlös aus den Spardosen. Immer wieder bekommen wir das angesparte Geld und können es für die Anschaffung neuer Spiel- und Bastelmaterialien verwenden.

Spende der Sparkasse Fichtelberg

Das gesamte Kindergarten-Team und alle Kinder sagen „DANKESCHÖN!“ für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung für unsere Zahlenlandmaterialen nach Professor Preiß! Vielen Dank auch an Stephan Krug aus der Sparkasse Bayreuth, der die Vermittlung übernahm!

Das Zahlenland ist bereits ein fester und wichtiger Bestandteil der Vorschularbeiten unseres Kindergartens. Damit die Kinder in ihrer mathematischen Entwicklung ganzheitlich gefördert werden können, ist es uns persönlich sehr wichtig, auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Daher besuchten zwei unserer Mitarbeiterinnen spezielle Fortbildungen zu diesem Thema und unsere Einrichtung sollte mit neuen Zahlenlandmaterialien nach Prof. Preiß ausgestattet werden. Silke schrieb daraufhin die örtliche Sparkasse an und informierte sie über unser Zahlenlandprojekt, wie es durchgeführt wird, was dahinter steckt und welchen Spaß und Lernerfolg die Kinder dabei haben. Sie fragte die Sparkasse an, ob sie uns bei dieser Sache gerne unterstützen möchten und die Antwort kam sehr schnell, mit einem deutlichen JA!

Die Kosten des gesamten Pakets – welches weitere Materialien, Arbeitsblätter und Fachbücher enthielt – beliefen sich auf ca. 400,- €, von denen 250,- € von der Sparkasse Fichtelberg übernommen wurden. Wir sind immer noch sehr dankbar dafür! Somit hat sich unser Zahlenlandsortiment sehr erweitert und die Kinder hatten bereits große Freude, die neuen Lerninhalte mit dem dazugekommenen Equipment auszuprobieren! Somit können wir den Kindern noch besser eine ganzheitliche und erlebnisorientierte mathematische Bildung bieten und sie haben dabei auch sichtlich viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.